Domain impfversager.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt impfversager.de um. Sind Sie am Kauf der Domain impfversager.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Kolonie:

Vagisan FeuchtCreme mit Applikator
Vagisan FeuchtCreme mit Applikator

Vagisan FeuchtCreme wird gegen Scheidentrockenheit eingesetzt. Vagisan FeuchtCreme enthält keine Hormone und ist als rezeptfreies Präparat für Frauen geeignet, die keine Hormone in der Scheide anwenden wollen oder dürfen und trotzdem effektiv etwas gegen die Beschwerden ihrer Scheidentrockenheit tun wollen. Aber auch die gleichzeitige Anwendung mit lokalen Hormonpräparaten ist möglich. Vagisan FeuchtCreme führt der Scheidenschleimhaut und dem äußeren Intimbereich neben viel Feuchtigkeit und pflegenden Fetten auch Milchsäure zu. Der natürliche pH-Wert der Scheide wird aufrechtzuerhalten und die Abwehrkräfte gestärkt. Vagisan FeuchtCreme kann regelmäßig zur Linderung der Beschwerden bei Scheidentrockenheit und direkt vor dem Geschlechtsverkehr angewendet werden. Aufgrund der guten Verträglichkeit ist ihre Anwendung auch während der Schwangerschaft und Stillzeit möglich. Warum kommt es zu Scheidentrockenheit in den Wechseljahren? In den Wechseljahren nimmt das Hormon Östrogen ab. Die Zellerneuerung wird verlangsamt. Die Schleimhaut in der Scheide wird daher dünner und verletzlicher. Die Durchblutung verschlechtert sich und die Haut verliert an Elastizität, Feuchtigkeit und Gleitfähigkeit. Bei sexueller Erregung werden die Produktion von Drüsensekret am Scheideneingang und die Menge an Flüssigkeit aus den Blutgefäßen erhöht. Da die Scheidenschleimhaut und die Durchblutung jedoch zurückgehen, nimmt auch die Scheidenflüssigkeit ab. Die Schleimhaut wird trockener. Welche weiteren Ursachen für Scheidentrockenheit gibt es? Auch jüngere Frauen können unter Scheidentrockenheit leiden, z.B. wenn sie die Pille nehmen, in der Schwangerschaft und Stillzeit oder nach Operationen der Gebärmutter oder an den Eierstöcken. Auch als Nebenwirkung von Medikamenten wie Antidepressiva und Antidiabetika sowie bei einer Chemo- und Strahlentherapie kann eine Scheidentrockenheit auftreten. Welche Symptome hat eine Scheidentrockenheit? Eine trockene Scheide brennt, juckt und schmerzt sowohl im inneren wie im äußeren Intimbereich. Dazu kommen Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. Die dünner werdende Schleimhaut wird gereizt und kann sich leichter entzünden. Was ist das Besondere an Vagisan FeuchtCreme? Häufig sind Feuchtigkeitsmittel für die Scheide als Gel erhältlich. Sie spenden zwar Feuchtigkeit. Aber die Linderung hält nicht so lange an. Vagisan FeuchtCreme versorgt als Creme nicht nur mit Feuchtigkeit, sondern auch mit pflegenden Fetten. Die Feuchtigkeit kann länger gehalten werden und die Scheidenschleimhaut wird geschmeidig und elastisch. Außerdem enthält Vagisan FeuchtCreme Milchsäure. Mit welchen Inhaltsstoffen wirkt Vagisan FeuchtCreme gegen Scheidentrockenheit? Neben gereinigtem Wasser ist Octyldodecanol Bestandteil von Vagisan FeuchtCreme. Mit seinen glättenden und rückfettenden Eigenschaften pflegt es die Haut und macht sie geschmeidig. Cetylpalmitat, ein synthetisch hergestellter Wachsester, bindet Feuchtigkeit und gibt der Creme eine angenehme Konsistenz. Natriumlactat, ein Salz der Milchsäure, wirkt als effektives Befeuchtungsmittel. Welche Funktion hat die Milchsäure in Vagisan FeuchtCreme? Östrogen bewirkt, dass Zucker in der Scheidenschleimhaut gebildet wird. Die natürlich vorkommenden Milchsäurebakterien, auch Döderlein-Bakterien genannt, stellen aus dem Zucker Milchsäure her. Deshalb ist das Scheidenmilieu sauer, was die Vermehrung und Ausbreitung von Bakterien und Pilzen verhindert. Die Milchsäurebakterien bilden außerdem antibiotisch wirkende Eiweißstoffe und Wasserstoffperoxid zur Bekämpfung von Krankheitserregern. Im äußeren Intimbereich unterstützen Milchsäurebakterien den Säureschutzmantel der Haut, damit auch dort die Bakterien und Pilze in ihrer Ausbreitung gehemmt werden. So fördert die Milchsäure in Vagisan FeuchtCreme die Abwehrkräfte im Intimbereich. Kontraindikationen: Wann darf Vagisan FeuchtCreme nicht angewendet werden? Bei einer Überempfindlichkeit gegen einen Bestandteil ist das Präparat kontraindiziert. Wie wird Vagisan FeuchtCreme dosiert und angewendet? Zur Anwendung in der Scheide wird vor dem Schlafengehen eine halbe Applikator-Füllung in die Scheide eingebracht. Es empfiehlt sich, eine Slipeinlage zu tragen. Die Anwendung erfolgt täglich bis zur Besserung der Symptome und kann dann nach Bedarf weniger häufig durchgeführt werden. Um den äußeren Intimbereich und den Scheideneingang zu pflegen, wird Vagisan FeuchtCreme bei Bedarf mehrmals täglich direkt aufgetragen. Bei Bedarf kann die Feuchtcreme auch vor dem Geschlechtsverkehr angewendet werden. Sie ist mit Latex-Kondomen verträglich und beeinflusst nicht die Spermienbeweglichkeit.

Preis: 16.57 € | Versand*: 4.90 €
Selenase 50 Ap 50 ST
Selenase 50 Ap 50 ST

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben): selenase 50 AP. Wirkstoff: Natriumselenit-Pentahydrat. Anwendungsgebiete: Nachgewiesener Selenmangel, der ernährungsmäßig nicht behoben werden kann. Warnhinweis: Dieses Arzneimittel enthält Sucrose. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke. GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER selenase 50 AP Wirkstoff: Natriumselenit-Pentahydrat 50 μg Selen pro Tablette Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen. Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen. Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Wenn Sie sich nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Diese Packungsbeilage beinhaltet: WAS IST SELENASE 50 AP UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET? WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON SELENASE 50 AP BEACHTEN? WIE IST SELENASE 50 AP EINZUNEHMEN? WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH? WIE IST SELENASE 50 AP AUFZUBEWAHREN? INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN 1. WAS IST SELENASE 50 AP UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET? selenase 50 AP ist ein Spurenelement-Präparat. Anwendungsgebiet: Nachgewiesener Selenmangel, der ernährungsmäßig nicht behoben werden kann. Ein Selenmangel kann auftreten bei: Maldigestions– und Malabsorptionszuständen, Fehl– und Mangelernährung. 2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON SELENASE 50 AP BEACHTEN? selenase 50 AP darf nicht eingenommen werden: wenn Sie allergisch gegen Natriumselenit–Pentahydrat oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind bei Selenvergiftungen. Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen: Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie selenase 50 AP einnehmen. Einnahme von selenase 50 AP zusammen mit anderen Arzneimitteln: Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen. Das in selenase 50 AP enthaltene Natriumselenit-Pentahydrat kann bei gleichzeitiger Einnahme von Mineralstoffen bzw. Spurenelementen deren Wirksamkeit herabsetzen. Die gleichzeitige Einnahme von Vitamin C sollte vermieden werden. Die getrennte Einnahme von selenase 50 AP und z. B. Vitamin C mit Abstand von mindestens 1 Stunde ist jedoch möglich. Schwangerschaft und Stillzeit: Bei bestimmungsgemäßer Anwendung besteht keine Einschränkung. Fragen Sie vor der Einnahme / Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen: Bei bestimmungsgemäßer Anwendung besteht keine Einschränkung. Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von selenase 50 AP: Dieses Arzneimittel enthält Sucrose. Bitte nehmen Sie selenase 50 AP erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden. 3. WIE IST SELENASE 50 AP EINZUNEHMEN? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt: Täglich 1 Tablette (entsprechend 50 μg Selen). Die Einnahme erfolgt mit reichlich Flüssigkeit zur Hauptmahlzeit. Über die Dauer der Behandlung entscheidet der behandelnde Arzt. Wenn Sie eine größere Menge von selenase 50 AP eingenommen haben, als Sie sollten: Anzeichen einer akuten Überdosierung sind knoblauchartiger Mundgeruch, Müdigkeit, Übelkeit, Diarrhö und Ober- und Unterbauchbeschwerden. Gegenmaßnahmen: Magenspülung oder erzwungene Diurese (gesteigerte Harnausscheidung). Wenn Sie die Einnahme von selenase 50 AP vergessen haben Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. 4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH? Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei bestimmungsgemäßer Anwendung sind keine Nebenwirkung

Preis: 12.20 € | Versand*: 3.75 €
Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint Kaugummi & Lutschtabletten
Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint Kaugummi & Lutschtabletten

NICORETTE Kaugummi 4 mg whitemintWirkstoff: 20 mg Nicotin-Polacrilin (1:4)Hersteller: Johnson & Johnson GmbH (OTC)Darreichungsform: KaugummiWichtige Hinweise (Pflichtangaben):Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint, wirkstoffhaltiges Kaugummi. Wirkstoff: Nicotin (als Nicotin-Polacrilin (1:4)). Anwendungsgebiete: zur Behandlung der Tabakabhängigkeit durch Linderung der Entzugserscheinungen und unterstützt damit die Raucherentwöhnung.GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDERNicorette Kaugummi 4 mg whitemint, wirkstoffhaltiges Kaugummi zur Anwendung bei ErwachsenenWirkstoff: Nicotin (als Nicotin-Polacrilin (1:4))Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen. Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an.Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.Was in dieser Packungsbeilage steht:WAS IST NICORETTE KAUGUMMI 4 MG WHITEMINT UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?WAS SOLLTEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON NICORETTE KAUGUMMI 4 MG WHITEMINT BEACHTEN?WIE IST NICORETTE KAUGUMMI 4 MG WHITEMINT ANZUWENDEN?WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?WIE IST NICORETTE KAUGUMMI 4 MG WHITEMINT AUFZUBEWAHREN?INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN1. WAS IST NICORETTE KAUGUMMI 4 MG WHITEMINT UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint ist ein wirkstoffhaltiges Kaugummi zur Tabakentwöhnung. Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint wird angewendet zur Behandlung der Tabakabhängigkeit durch Linderung der Entzugserscheinungen und unterstützt damit die Raucherentwöhnung. Auch die Raucher, die zurzeit nicht in der Lage sind, sofort mit dem Rauchen vollständig aufzuhören, können Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint zunächst zur Verringerung ihres Zigarettenkonsums (Rauchreduktion) verwenden, um auf diesem Weg den Rauchausstieg zu erreichen. Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint ist für stark tabakabhängige Raucher bestimmt, die vor der Behandlung mehr als 20 Zigaretten pro Tag rauchten. Durch zusätzliche Beratung und unterstützende Maßnahmen kann die Erfolgsrate erhöht werden. Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint ist auch für Diabetiker geeignet. 1 Kaugummi enthält 579,5 mg Xylitol (entsprechend 1,39 kcal).2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON NICORETTE KAUGUMMI 4 MG WHITEMINT BEACHTEN?Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint darf nicht angewendet werden:wenn Sie allergisch gegen Nicotin, Levomenthol, Pfefferminzöl, Butylhydroxytoluol (E 321) oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.wenn Sie Nichtraucher sind.wenn Sie Gelegenheitsraucher sind und eine Zigarette pro Tag oder seltener rauchen.Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen:Bitte sprechen Sie vorab mit Ihrem Arzt, wenn Sie an einer der folgenden Erkrankungen leiden. Möglicherweise können Sie Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint anwenden, müssen aber zunächst mit Ihrem Arzt Rücksprache halten:wenn Sie vor kurzem (innerhalb der letzten 3 Monate) einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall erlitten haben.wenn Sie Schmerzen im Brustkorb (instabile Angina pectoris) oder Angina pectoris in Ruhe haben.wenn Sie eine Herzerkrankung haben, die die Geschwindigkeit Ihres Herzschlags oder Ihren Herzrhythmus beeinflusst.wenn Sie an Bluthochdruck leiden, der durch Arzneimittel nicht ausreichend eingestellt ist.wenn Sie eine schwere oder mittelschwere Lebererkrankung haben.wenn Sie an einer schweren Nierenerkrankung leiden.wenn Sie eine Zuckerkrankheit (Diabetes) haben.wenn Ihre Schilddrüse überaktiv ist.wenn Sie einen Tumor der Nebennieren (Phäochromozytom) haben.wenn Sie ein Magen- oder ein Zwölffingerdarmgeschwür haben.wenn Sie an einer Entzündung der Speiseröhre (Ösophagitis) leiden.Ihr Arzt wird die Risiken einer Nicotin-Ersatztherapie gegen die des Weiterrauchens sorgfältig abwägen.Weitere Hinweise:Hohe Nicotinkonzentrationen im Blut mit entsprechenden Nebenwirkungen können entstehen, wenn Sie bald nach dem Kauen eines Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint rauchen. Überlegen Sie bitte, in welchen Situationen bei Ihnen das Risiko für einen gedankenlosen Griff nach der Zigarette besonders groß ist. Eine bereits bestehende durch Tabak verursachte Abhängigkeit von Nicotin kann auch bei Anwendung von Nicotin-Ersatzprodukten fortdauern, die Anwendung von Nicotin allein ist jedoch weniger schädlich als Tabakrauchen. Gebissträger können wegen der Haftfähigkeit von Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint Schwierigkeiten beim Kauen haben, in manchen Fällen ist es ihnen deshalb nicht möglich, Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint anzuwenden. In diesen Fällen können Sie gegebenenfalls andere Nicorette Darreichungsformen anwenden. Nicht einwandfrei festsitzende Zahnplomben oder Inlays können sich beim Kauen von Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint weiter lockern.Gefahr bei Kindern:Nicotindosen, die von erwachsenen und jugendlichen Rauchern toleriert werden, können bei Kindern schwere Vergiftungserscheinungen hervorrufen, die tödlich verlaufen können. Deshalb muss Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint jederzeit für Kinder unerreichbar aufbewahrt werden (siehe Abschnitt "Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten).Kinder und Jugendliche:Bei Kindern unter 12 Jahren darf Nicotinkaugummi nicht angewendet werden. Wenden Sie Nicotinkaugummi bei Jugendlichen (ab 12 Jahren und unter 18 Jahren) nur mit ärztlicher Empfehlung an, da Erfahrungen zur Anwendung von Nicotinkaugummi bei Personen unter 18 Jahren begrenzt sind.Anwendung von Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint zusammen mit anderen Arzneimitteln:Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben, oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden. Wenn Sie das Rauchen aufgeben, kann sich durch die Umstellung des Körpers die Wirkung von Insulin verstärken. Ihr Arzt wird gegebenenfalls die Insulindosis verringern. Ebenso kann die Wirksamkeit folgender Arzneistoffe erhöht sein:Theophyllin zur Behandlung von Asthma.Tacrin zur Behandlung der Alzheimer-Krankheit.Clozapin zur Behandlung der Schizophrenie.Ropinirol zur Behandlung der Parkinson-Krankheit.Anwendung von Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken:Es ist keine Beeinflussung der Wirkung durch Nahrungsmittel und Getränke bekannt.Schwangerschaft, Stillzeit und Fortpflanzungsfähigkeit:Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Schwangerschaft:Es ist sehr wichtig, während der Schwangerschaft mit dem Rauchen aufzuhören, da Rauchen zu einem verminderten Wachstum Ihres Babys und auch zu einer Frühgeburt oder Totgeburt führen kann. Am besten ist es, wenn Sie das Rauchen während der Schwangerschaft ohne die Anwendung nicotinhaltiger Arzneimittel aufgeben können. Falls Ihnen das nicht gelingt, sollten Sie Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint nur nach Rücksprache mit dem Arzt oder Apotheker anwenden.Stillzeit:Die Anwendung von Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint sollte während der Stillzeit vermieden werden, da Nicotin in die Muttermilch übergeht und Ihr Kind beeinträchtigen kann. Wenn Ihnen Ihr Arzt die Anwendung von Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint empfohlen hat, sollten Sie das Kaugummi unmittelbar nach dem Stillen und nicht in den letzten zwei Stunden vor dem Stillen anwenden. Fortpflanzungsfähigkeit:Rauchen kann nachteilige Wirkungen auf die weibliche und männliche Fertilität (Fruchtbarkeit) haben. Es ist nicht bekannt, welchen spezifischen Anteil Nicotin an diesen Wirkungen hat. Frauen mit Kinderwunsch sollten aber nach Möglichkeit weder rauchen noch eine Nicotinersatztherapie durchführen.Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint hat keinen oder einen zu vernachlässigenden Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint enthält Butylhydroxytoluol (E 321):Die Kaugummi-Grundmasse enthält Butylhydroxytoluol (E 321) und kann örtlich begrenzt Reizungen der Schleimhäute hervorrufen.Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint enthält Natrium:Dieses Arzneimittel enthält weniger als 1 mmol (23 mg) Natrium pro Kaugummi, d.h. es ist nahezu "natriumfrei".3. WIE IST NICORETTE KAUGUMMI 4 MG WHITEMINT ANZUWENDEN?Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis wie folgt:Raucherentwöhnung mit sofortigem Rauchstopp für Erwachsene und ältere Menschen:1 Stück Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint pro Stunde, maximal 16 Stück am Tag, wobei 8 bis 12 Stück als Richtwert gelten:für stark tabakabhängige Raucher (als Richtschnur kann gelten, dass ein Raucher stark tabakabhängig ist, wenn er die erste Zigarette innerhalb von 20 Minuten nach dem Aufstehen und mehr als 20 Zigaretten pro Tag raucht).für Raucher, die mit dem niedriger dosierten Nicorette Kaugummi 2 mg das Rauchen nicht aufgeben konnten.Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint sollte angewendet werden, immer wenn sie normalerweise eine Zigarette rauchen würden oder wenn Rauchverlangen auftritt. Um die Erfolgschancen der Raucherentwöhnung zu erhöhen und Rückfälle zu vermeiden, ist es wichtig, dass sie täglich eine ausreichende Menge Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint kauen. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass Raucher, die mit dem Rauchen aufhören wollen, eine geringere Anzahl Nicorette Kaugummis benötigen als die Anzahl der zuvor pro Tag gerauchten Zigaretten.Rauchreduktion mit anschließendem Rauchstopp:Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint sollte in der Phase zwischen dem Rauchen von Zigaretten verwendet werden, um das Rauchverlangen zu verringern und um so die rauchfreie Phase zu verlängern. Ziel sollte es sein, dadurch das Rauchen so weit wie möglich einzuschränken.Kinder und JugendlicheBei Kindern unter 12 Jahren darf Nicotinkaugummi nicht angewendet werden. Wenden Sie Nicotinkaugummi bei Jugendlichen (ab 12 Jahren und unter 18 Jahren) nur mit ärztlicher Empfehlung an, da Erfahrungen zur Anwendung von Nicotinkaugummi bei Personen unter 18 Jahren begrenzt sind.Art der Anwendung:1 Stück Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint wird etwa 30 Minuten lang und mit Pausen gekaut, um das Nicotin aus der Kaumasse zu lösen. Es kommt vor allem darauf an, Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint langsam zu kauen. Es sollte vermieden werden, das Kaugummi schnell und/oder intensiv zu kauen, damit das Nicotin nicht zu schnell aus der Kaumasse freigesetzt wird. Dazu sollte das Kaugummi gekaut werden, bis sich der Geschmack spürbar intensiviert. Dann ist es wichtig, das Kaugummi in die Wangentasche zu schieben, bis der Geschmack nachlässt. Anschließend kann erneut mit dem Kauen begonnen werden. Um die Erfolgschancen zu erhöhen, ist es wichtig eine Unterdosierung zu vermeiden. Es sollte daher täglich eine ausreichende Menge Nicorette Kaugummi gekaut werden.Dauer der Anwendung:Raucherentwöhnung mit sofortigem Rauchstopp:Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint sollte insgesamt über mindestens 3 Monate angewendet werden.1 Stück Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint pro Stunde, maximal 16 Stück am Tag, wobei 8 bis 12 Stück als Richtwert gelten.4 bis 6 Wochen nach Behandlungsbeginn sollte die Anzahl der Kaugummis pro Tag allmählich verringert werden, indem Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint in größeren zeitlichen Abständen als 1 Stunde gekaut wird.Der erste Versuch, Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint abzusetzen, sollte unternommen werden, wenn der durchschnittliche Tagesverbrauch während der letzten Woche bei 1 - 2 Stück lag.Das Kaugummi sollte allerdings noch eine gewisse Zeit nach Beendigung der Behandlung immer zur Hand sein, um einem erneut auftretenden Rauchverlangen entgegenzuwirken.Eine länger als 6 Monate andauernde Behandlung mit Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint wird im Allgemeinen nicht empfohlen. Bei manchen ehemaligen Rauchern kann eine längere Behandlung notwendig sein, um einen Rückfall in ihre Rauchgewohnheiten zu verhindern.Rauchreduktion mit anschließendem Rauchstopp:Sobald man sich dazu in der Lage fühlt, sollte ein vollständiger Rauchstopp erfolgen, allerdings nicht später als 6 Monate nach Beginn der Anwendung von Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint. Sollte dies jedoch innerhalb von 9 Monaten nach Beginn der Anwendung von Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint nicht gelingen, ist ein Arzt zu konsultieren. Bitte beachten Sie für den Rauchstopp die entsprechenden Anwendungshinweise. Gehen Sie beispielsweise wie folgt vor:1. Schritt - 0 bis 6 Wochen:Zigarettenkonsum um 50% reduzieren. Kauen Sie ein Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint immer dann, wenn Sie ein Rauchverlangen spüren. Nehmen Sie sich vor, bis zum Ende der 6. Woche Ihren Zigarettenkonsum um die Hälfte zu reduzieren - oder sogar früher, wenn es Ihnen möglich ist.2. Schritt - innerhalb von 6 Monaten:Reduzieren Sie Ihren Zigarettenkonsum immer weiter, bis Sie das Rauchen vollständig aufgegeben haben. Kauen Sie ein Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint immer dann, wenn Sie das Verlangen nach Zigaretten spüren, um Rückfälle zu vermeiden. Nehmen Sie sich vor, innerhalb von 6 Monaten das Rauchen aufzugeben - oder sogar früher, wenn es Ihnen möglich ist.3. Schritt - innerhalb von 9 Monaten:Geben Sie das Rauchen auf!Wenn Sie eine größere Menge Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint angewendet haben, als Sie sollten:Ein übermäßiger Gebrauch von Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint und/oder Rauchen kann zu Symptomen von Überdosierung führen. Die Vergiftungsgefahr durch Verschlucken des Kaugummis ist sehr gering, weil das Nicotin ohne Kauen schlecht vom Körper aufgenommen wird. Die Symptome einer Überdosierung von Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint entsprechen denen einer akuten Nicotinvergiftung: Übelkeit, Erbrechen, vermehrter Speichelfluss, Bauchschmerzen, Durchfall, Schweißausbrüche, Kopfschmerzen, Schwindel, Hörstörungen und ausgeprägtes Schwächegefühl. Bei starker Überdosierung können diesen Symptomen Blutdruckabfall, schwacher und unregelmäßiger Puls, Atemschwierigkeiten, Erschöpfungszustände (Prostration), Kreislaufkollaps und generalisierte Krampfanfälle folgen. Dosierungen, die von erwachsenen Rauchern während der Behandlung gut vertragen werden, können bei Kindern schwere Vergiftungserscheinungen hervorrufen, die tödlich verlaufen können. Der Verdacht auf eine Nicotinvergiftung bei einem Kind ist als medizinischer Notfall anzusehen - setzen Sie sich sofort mit Ihrem Arzt in Verbindung oder suchen Sie die Notaufnahme des nächstgelegenen Krankenhauses auf.Behandlung der Überdosierung:Im Falle von Nicotinüberdosierungserscheinungen unterbrechen Sie vorübergehend die Einnahme von Nicotin. Im Anschluss sollten Sie die Einnahme von Nicotin verringern, indem Sie entweder die Häufigkeit der Anwendung reduzieren oder ggfs. eine niedrigere Stärke anwenden. Bei Vergiftungserscheinungen muss die Nicotinzufuhr sofort beendet werden. Es muss umgehend ein Arzt verständigt werden. Er wird, falls erforderlich, symptomatisch therapieren. Wenn übermäßige Nicotinmengen verschluckt werden, reduziert die Einnahme von Aktivkohle die Aufnahme von Nicotin aus dem Magen-Darm-Trakt.Wenn Sie die Anwendung von Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint vergessen haben:Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint kann die gleichen Nebenwirkungen hervorrufen wie andere Arten der Nicotinzufuhr. Die meisten Nebenwirkungen treten zu Beginn der Behandlung auf und hängen im Allgemeinen von der Dosis ab, die Sie anwenden.Wirkungen, die mit der Raucherentwöhnung in Zusammenhang stehen (Nicotinentzug):Einige der unerwünschten Wirkungen, die bei Ihnen auftreten können, wenn Sie mit dem Rauchen aufhören, können Entzugserscheinungen sein aufgrund der Abnahme der Nicotinzufuhr. Zu diesen unerwünschten Wirkungen zählen:Reizbarkeit, Frustration, Ungeduld oder Zorn.Ängstlichkeit, Ruhelosigkeit oder Konzentrationsstörungen.Nächtliches Erwachen oder Schlafstörungen.Gesteigerter Appetit oder Gewichtszunahme, Verstopfung.Gedrückte Stimmung.Starkes Rauchverlangen.Langsamer Herzschlag.Zahnfleischbluten.Schwindel oder Benommenheit.Husten, Halsentzündung, verstopfte oder laufende Nase.Wenn folgende schwere seltene Nebenwirkungen (Anzeichen eines Angioödems) auftreten, beenden Sie die Anwendung von Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint und suchen Sie sofort einen Arzt auf:Schwellung von Gesicht, Zunge oder Rachen.Schwierigkeiten beim Schlucken.Nesselausschlag zusammen mit Atembeschwerden.Wenn Sie das Rauchen einstellen, kann es auch zu Mundgeschwüren kommen. Der Grund dafür ist nicht bekannt. Allerdings kann man davon ausgehen, dass die Nebenwirkungen unter der Behandlung mit Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint wegen geringerer Nicotinspitzenkonzentrationen im Blut weniger stark ausgeprägt sind als beim Rauchen. Beim Rauchen treten neben den Nicotin-Effekten zusätzliche Risiken durch die bekannten schädigenden Einflüsse von Bestandteilen des Zigarettenrauchs wie zum Beispiel Kohlenmonoxid und Teer auf. Der Geschmack von Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint kann zu Beginn der Behandlung als störend empfunden werden. Das sollte Sie jedoch nicht davon abhalten, Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint weiter zu nehmen, da man sich fast ausnahmslos nach einigen Tagen an den Geschmack gewöhnt. Reizungen im Rachenraum, vermehrter Speichelfluss und gelegentliche Schädigungen der Mundschleimhaut können auftreten. Ebenso kann es zu Beginn der Behandlung durch häufiges Schlucken nicotinhaltigen Speichels zu Schluckauf kommen. Wenn Sie zu Magenunverträglichkeiten neigen, kann Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint zu einer mild verlaufenden Magenverstimmung oder zu Sodbrennen führen. Langsames Kauen mit längeren Kaupausen hilft, diese Nebenwirkung zu überwinden. Bei entsprechend sensibilisierten Patienten können durch Levomenthol und Pfefferminzöl Überempfindlichkeitsreaktionen (einschließlich Atemnot) ausgelöst werden.Mögliche Nebenwirkungen:Nebenwirkungen mit oralen Nicotindarreichungsformen aus klinischen Studien und seit Markteinführung:Sehr häufig (kann mehr als 1 von 10 Behandelten betreffen):Kopfschmerzen, Husten, Schluckauf, Übelkeit, Reizungen in Mund oder Hals.Häufig (kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen):Überempfindlichkeit, Schwindel, Geschmacksstörungen, Missempfindungen, Durchfall, Verdauungsbeschwerden, Mundtrockenheit, vermehrter Speichelfluss, Entzündung im Mund, Erbrechen, Blähungen, Bauchschmerzen, Brennen, Erschöpfung.Gelegentlich (kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen):Abnorme Träume, Herzklopfen, Herzrasen, Hitzewallung, Bluthochdruck, Verkrampfung der Muskeln der Atemwege, Stimmstörung, Atemnot, verstopfte Nase, Schmerzen im Mund und Rachen, Niesen, Engegefühl im Hals, Aufstoßen, Entzündungen der Zunge, Blasen und Abschilferung der Mundschleimhaut, Taubheitsgefühl im Mund, Schwäche, Beschwerden und Schmerzen im Brustbereich, Unwohlsein, übermäßige Schweißproduktion, Juckreiz, Hautausschlag, Nesselsucht, Schmerzen der Kaumuskulatur.Selten (kann bis zu 1 von 1.000 Behandelten betreffen):Schluckstörung, verminderte Empfindlichkeit im Mund, Würgen.Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar):Überempfindlichkeitsreaktionen (Anaphylaxie), verschwommenes Sehen, vermehrte Tränensekretion, Trockenheit im Rachen, Magen-Darm-Beschwerden, schmerzende Lippen, Schwellung von Gesicht, Zunge oder Rachen (Angioödem), Hautrötungen, Muskelverhärtung.Meldung von Nebenwirkungen:Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.5. WIE IST NICORETTE KAUGUMMI 4 MG WHITEMINT AUFZUBEWAHREN?Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und Blister nach "Verwendbar bis" bzw. "Verw. bis" oder "EXP" angegebenen Verfallsdatum nicht mehr anwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint nicht über 25°C lagern. In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen. Die Entsorgung von Arzneimitteln sollte gemäß den jeweiligen regionalen Vorgaben erfolgen. Entsorgen Sie Arzneimittel niemals über das Abwasser (z. B. nicht über die Toilette oder das Waschbecken). Fragen Sie in Ihrer Apotheke, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.bfarm.de/arzneimittelentsorgung.6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONENWas Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint enthält:Der Wirkstoff ist Nicotin. Jedes wirkstoffhaltige Kaugummi enthält 4 mg Nicotin (als 20 mg Nicotin-Polacrilin (1:4)). Die sonstigen Bestandteile sind: Kaugummi-Grundmasse (enthält Butylhydroxytoluol (E 321)), Acesulfam Kalium, vorverkleisterte Stärke (Maisstärke), Carnaubawachs, Hypromellose, Chinolingelb (E 104), Levomenthol, leichtes Magnesiumoxid, Natriumcarbonat, Pfefferminzöl, Polysorbat 80, Sucralose, Titandioxid, Winterfresh RDE4-149, Xylitol.Wie Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint aussieht und Inhalt der Packung:Nicorette Kaugummi 4 mg whitemint ist ein dragiertes viereckiges wirkstoffhaltiges Kaugummi. Es ist in Packungen mit 30, 105 und 210 wirkstoffhaltigen Kaugummis erhältlich. Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:Johnson & Johnson GmbHJohnson & Johnson Platz 241470 NeussTelefon: 00800 260 260 00 (kostenfrei)www.jjconsumer-contact.euoderHersteller:McNeil ABNorrbroplatsen 2S-25109 Helsingborg/SchwedenDiese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Juli 2021.Quelle: Angaben der PackungsbeilageStand: 02/2022

Preis: 15.79 € | Versand*: 4.95 €
Fanola Oro Puro Keratin Color 6.00 100 ml
Fanola Oro Puro Keratin Color 6.00 100 ml

Das neue Farbsystem Fanola Oro Puro Keratin Color wurde entwickelt, um die 3 wichtigsten Ergebnisse einer Haarfärbung zu vereinen und zu perfektionieren. Sie sorgt für maximale Grauabdeckung, unvergleichbarer Glanz und Geschmeidigkeit sowie perfekte Haarschonung.Eigenschaften des Fanola Oro Puro Keratin Color-Permanente Haarfarbe ohne Ammoniak und maximale Grauabdeckung-Brillante Farben-Macht das Haar seidig weich und hydratisiert es-Hohe Schutzwirkung und Restrukturierung des Haares-Kann auch bei empfindlicher Kopfhaut angewendet werden-Aufhellung um 4-5 Tonstufen-Weiche und cremige Struktur für ein perfektes Mischergebnis und für eine einfache Auftragung-Geruchsneutral-Erhältlich in 40 Nuancen + 3 HellerfärberInhaltsstoffe des Fanola Oro Puro Keratin ColorGold 24K - Gibt dem Haar Glanz und Brillanz bei gleichzeitiger Leichtigkeit mit Anti-Age-EffektArganöl - Schützt, erhellt, nährt und kräftigt das Haar. Reich an Vitamin E hilft es, das Haar vor der Alterung zu bewahren und schützt das Haar vor freien Radikalen.Keratin - Gibt dem Haar seine Vitalität zurück und stärkt die Haarstruktur. Es begünstigt eine intensive, langanhaltende Haarfärbung.Über die Oro TherapyAlle Oro Therapy Produkte enthalten Mikro-Partikel aus reinem 24K Gold in einer Suspensionslösung. Dies bedeutet, dass diese Partikel so klein sind, dass sie weder sedimentiert noch gefiltert werden können. Diese Eigenschaft ermöglicht es, dass die Mikro-Partikel aus Gold sofort während der Produktanwendung in die Haarstruktur eindringen. Auf diese Weise können alle Vorteile des Metalls genutzt werden, ohne die Nebenwirkung eines beschwerten Haares.

Preis: 9.40 € | Versand*: 4.99 €

War China eine Kolonie?

War China eine Kolonie? Nein, China war nie eine Kolonie im traditionellen Sinne. Es war jedoch in der Vergangenheit von ausländis...

War China eine Kolonie? Nein, China war nie eine Kolonie im traditionellen Sinne. Es war jedoch in der Vergangenheit von ausländischen Mächten wie dem Britischen Empire, Russland und Japan bedrängt und unter Druck gesetzt worden. Diese Mächte haben Teile Chinas besetzt und wirtschaftlich ausgebeutet, aber China wurde nie offiziell als Kolonie regiert. China hat eine lange Geschichte als eigenständige und mächtige Zivilisation, die sich gegen ausländische Einflüsse verteidigt hat.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kolonialismus Mandschu-Dynastie Qing-Dynastie Taiping-Aufstand Opiumkrieg Boxeraufstand Pekingoper Marco Polo-Brücke Große Mauer

Welche Kolonie war Mauritius?

Welche Kolonie war Mauritius? Mauritius war eine Kolonie des Königreichs Frankreich, bevor es im 19. Jahrhundert unter britische H...

Welche Kolonie war Mauritius? Mauritius war eine Kolonie des Königreichs Frankreich, bevor es im 19. Jahrhundert unter britische Herrschaft fiel. Die Insel wurde 1715 von den Franzosen besiedelt und diente als wichtiger Stützpunkt für den Handel und die Versorgung von Schiffen auf dem Seeweg nach Indien und Ostasien. Unter britischer Herrschaft wurde Mauritius zu einer wichtigen Zuckerrohrplantage und blieb bis zur Unabhängigkeit im Jahr 1968 unter britischer Verwaltung. Heute ist Mauritius ein unabhängiger Inselstaat im Indischen Ozean.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Plantagen Sklaven Zuckerrohr Kaffee Tee Palmen Strand Korallen Riff

War Marokko eine Kolonie?

Ja, Marokko war eine Kolonie. Im 19. und 20. Jahrhundert wurde das Land von verschiedenen europäischen Mächten kolonisiert, darunt...

Ja, Marokko war eine Kolonie. Im 19. und 20. Jahrhundert wurde das Land von verschiedenen europäischen Mächten kolonisiert, darunter Frankreich und Spanien. Die Kolonialisierung hatte weitreichende Auswirkungen auf die politische, wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung Marokkos. Erst im Jahr 1956 erlangte das Land seine Unabhängigkeit zurück.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kolonie Marokko Krieg Besetzung Unabhängigkeit Geschichte Europa Afrika Imperialismus Konflikt.

War Japan eine Kolonie?

War Japan eine Kolonie? Nein, Japan war nie eine Kolonie im herkömmlichen Sinne. Im 19. Jahrhundert öffnete sich Japan jedoch nach...

War Japan eine Kolonie? Nein, Japan war nie eine Kolonie im herkömmlichen Sinne. Im 19. Jahrhundert öffnete sich Japan jedoch nach Jahrhunderten der Isolation dem Westen und wurde durch den Druck westlicher Mächte gezwungen, ungleiche Handelsverträge abzuschließen. Dies führte zu einer Periode der Modernisierung und Industrialisierung, um sich vor ausländischer Kolonisierung zu schützen. Japan begann dann selbst, Kolonien zu errichten, wie beispielsweise in Korea und Teilen Chinas, während des Zweiten Weltkriegs.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Imperialismus Kolonialismus Machtpolitik Okkupation Unterwerfung Besitz Territorium Eroberung Dominanz

Ferro Sanol Comp 20 ST
Ferro Sanol Comp 20 ST

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben): ferro sanol comp Hartkapseln. Anwendungsgebiete: bei Eisenmangelzuständen, Eisenmangelanämien und zur gleichzeitigen Verhütung eines Mangels an Vitamin B12 und Folsäure. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke. Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im April 2015. Quelle: Angaben der Packungsbeilage Stand: 10/2018 Das Arzneimittel ist ein orales Eisen-/Folsäure-/Vitamin B 12 -Präparat. Anwendungsgebiete Eisenmangelzustände, Eisenmangelanämien und zur gleichzeitigen Verhütung eines Mangels an Vitamin B 12 und Folsäure. Nehmen Sie ferro sanol comp Hartkapseln unzerkaut mit ausreichend Wasser (vorzugsweise 1 Glas) ein. Die Einnahme sollte entweder morgens nüchtern (ca. 1 Stunde vor dem Frühstück) oder in ausreichendem Abstand von etwa 2 Stunden vor oder nach einer Mahlzeit erfolgen. Hinweis Falls Probleme beim Schlucken bestehen oder ein Verschlucken der Kapsel nicht gewünscht ist, kann der Inhalt der Kapsel auch ohne die Kapselhülle eingenommen werden. Hierzu ziehen Sie die Kapselhüllen vorsichtig über einem Löffel auseinander und sammeln den Kapselinhalt (Pellets und eine Minitablette) in dem Löffel. Nach der Einnahme der Pellets und der Minitablette sollten Sie genügend Wasser trinken. Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren (mit mindestens 20 kg Körpergewicht): 3-mal täglich 1 Hartkapsel Ältere Patienten Es liegen keine klinischen Daten, dass bei älteren Patienten eine Dosisanpassung erforderlich ist, vor. Patienten mit Nieren- oder Leberfunktionsstörungen Es liegen keine klinischen Daten, dass bei Patienten mit Nieren- oder Leberfunktionsstörungen eine Dosisanpassung erforderlich ist, vor. Kinder und Jugendliche Das Arzneimittel darf bei Kindern im Alter unter 6 Jahren (bei einem Körpergewicht von weniger als 20 kg) nicht angewendet werden. Dauer der Anwendung Die Dauer der Anwendung bestimmt der Arzt. Das Auffüllen der Körpereisenspeicher kann - abhängig vom Schweregrad der Blutarmut und den individuellen Gegebenheiten - zwischen 3 bis 6 Monate dauern. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels eingenommen haben, als Sie sollten Wenn Sie das Arzneimittel in zu großen Mengen eingenommen haben, sollten Sie umgehend einen Arzt informieren. Bei einer beabsichtigten oder versehentlichen Überdosierung treten die unter Nebenwirkung beschriebenen Symptome verstärkt in den Vordergrund. Sollte es zu einer Überdosierung mit klinischen Zeichen einer Vergiftung kommen, wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Eine Überdosierung kann vor allem bei Kindern Vergiftungen verursachen. Wenn Sie die Einnahme des Arzneimittel vergessen haben Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Sollten Sie die Einnahme versehentlich ein- oder mehrmals vergessen haben, so verlängert sich hierdurch die Gesamttherapiedauer. Wenn Sie die Einnahme des Arzneimittels abbrechen Wenn Sie die Einnahme abbrechen, ist der Therapieerfolg gefährdet. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden Wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen die Wirkstoffe oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind. Wenn Sie eine Speiseröhrenverengung haben. Wenn Sie unter einer erblichen Eisenspeicherkrankheit (Hämochromatose) leiden. Wenn Sie unter Eisenüberladung (chronische Hämolysen, Thalassämie, andere Hämoglobinopathien, chronische Transfusionsbedürftigkeit) leiden. Wenn Sie unter Eisenverwertungsstörungen (z.B. sideroachrestische Anämie, Bleianämie) leiden. Wenn Sie eine megaloblastäre Anämie infolge eines isolierten Vitamin B 12 -Mangels haben. <

Preis: 9.60 € | Versand*: 3.75 €
Lipo Cordes 600 G
Lipo Cordes 600 G

Das Präparat ist ein traditionell angewendetes Dermatikum (Arzneimittel für die Haut). Es wird traditionell angewendet zur Unterstützung der Hautfunktion bei trockener und schuppender Haut. Sollte sich im betroffenen Hautbereich keine Besserung einstellen, ist der Arzt aufzusuchen. Zur Anwendung auf der Haut. Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Soweit von Ihrem Arzt nicht anders verordnet, wird das Präparat zwei- bis dreimal täglich dünn auf die auf die zu behandelnden Hautareale aufgetragen und leicht eingerieben. Bei extremen Hautaustrocknungszuständen kann das Präparat auch häufiger angewendet werden. Die Anwendungsdauer ist grundsätzlich nicht begrenzt. Sollte sich im betroffenen Hautbereich keine Besserung einstellen, ist der Arzt aufzusuchen. Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben als Sie sollten Eine besondere Behandlung ist nicht erforderlich. Wenn Sie die Anwendung vergessen haben Nach einer vergessenen Einzeldosis sind keine Maßnahmen erforderlich. Wenden Sie das Präparat wie gewohnt weiter an. Wenn Sie die Anwendung abbrechen Besprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt die weitere Vorgehensweise, da der Behandlungserfolg gefährdet ist. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Das Präparat darf nicht angewendet werden, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie auf die Wirkstoffe Allantoin, Dexpanthenol oder auf einen der sonstigen Bestandteile allergisch reagieren. Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem Patienten auftreten müssen. Erkrankungen des Immunsystems In seltenen Fällen sind Unverträglichkeitsreaktionen in Form von Kontaktallergien beobachet worden. Welche Gegenmaßnahmen sind bei Nebenwirkungen zu ergreifen? Wenn die aufgeführte Nebenwirkung zum ersten Mal auftritt oder wenn sich der Zustand des betroffenen Hautbereichs verschlimmern sollte, wenden Sie das Präparat nicht weiter an und suchen Sie bitte Ihren Arzt auf. Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel anzuwenden. Der gleichzeitige, zusätzliche Gebrauch von anderen lokal anzuwendenden Präparaten kann die Wirkung des Präparates beeinflussen. Das Präparat darf nicht angewendet werden, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie auf die Wirkstoffe Allantoin, Dexpanthenol oder auf einen der sonstigen Bestandteile allergisch reagieren. Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen: Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor Sie das Präparat anwenden. Bei Einhaltung der Dosierungsanleitung müssen keine Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden. Hinweis Bei der Behandlung im Genital- oder Analbereich kann es wegen der als Hilfsstoffe enthaltenen Fette und Emulgatoren bei gleichzeitiger Anwendung von Kondomen aus Latex zu einer Verminderung der Reißfestigkeit und damit zur Beeinträchtigung der Sicherheit von Kondomen kommen. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum das Bedienen von Maschinen Das Präparat hat keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen. Es liegen keine Hinweise über Risiken bei der Anwendung vor.

Preis: 70.76 € | Versand*: 0.00 €
Nystatin acis
Nystatin acis

Anwendungsgebiet von Nystatin acis (Packungsgröße: 50 ml)Nystatin acis (Packungsgröße: 50 ml) ist ein hefespezifisches Antimykotikum. Das Arzneimittel wird angewendet bei nystatinempfindlichen Hefepilzinfektionen der Mundhöhle (Mundsoor) und zur Sanierung des Darms bei Hefebefall. Begünstigende Faktoren für die Entwicklung eines Mundsoor sind z.B. Zahnprothesen, chronische Erkrankungen wie Diabetes mellitus, HIV oder eine Therapie mit Breitbankantibiotika oder immunsupprimierenden Medikamenten. Mundsoor ist auch eine häufige lokale Nebenwirkung bei der Anwendung von inhalativen Glucocorticoiden bei Atemwegserkrankungen.Wirkungsweise von Nystatin acis (Packungsgröße: 50 ml)Nystatin acis (Packungsgröße: 50 ml) wirkt spezifisch fungizid (pilzabtötend) oder fungistatisch (wachstums- und vermehrungshemmend) gegen Candida-albicans-Infektionen (Soor) und verwandte Hefearten. Symptome sind ein weißer Belag auf einer stark geröteten Mundschleimhaut mit Missempfindungen und gelegentlichen Schmerzen. Die Behandlung von Mundsoor sollte nicht verzögert werden, da der Pilz ansonsten in Lunge und Darm vordringen kann.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / ZutatenInhaltsstoffe von Nystatin acis (Packungsgröße: 50 ml) 1 ml Suspension enthält 100.000 I.E. Nystatin. Sonstige Bestandteile: Saccharose, Methyl-4-hydroxybenzoat (E 218), Propyl-4-hydroxybenzoat (E 216), Dinatriumhydrogenphosphat, Glycerol, Carmellose-Natrium, Ethanol 96 %, Zimtaldehyd, Pfefferminzöl, Kirschgeschmack (enthält Benzylalkohol), gereinigtes Wasser. GegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der oben genannten Hilfssstoffe sollte Nystatin acis (Packungsgröße: 50 ml) nicht angewendet werden.DosierungAnwendungsempfehlung von Nystatin acis (Packungsgröße: 50 ml): Bitte die Flasche vor Gebrauch kräftig schütteln. Anschließend mit der Pipette die Suspension bis zum gewünschten Markierungsstrich (0,5 oder 1 ml) aufzie

Preis: 9.59 € | Versand*: 3.49 €
Femalac Bakterien-blocker Pulver
Femalac Bakterien-blocker Pulver

Anwendungsgebiet von Femalac Bakterien-blocker Pulver (Packungsgröße: 28 stk)Femalac Bakterien-blocker Pulver (Packungsgröße: 28 stk) dient zur Unterstützung der Behandlung von durch E. coli Bakterien verursachten Harninfektionen in der Blase sowie zum Schutz vor wiederholt auftretenden Harnwegsinfektionen (Blaseninfektionen oder Zystitis). Die Symptome einer Blaseninfektion sind: · Ein brennendes oder schmerzhaftes Gefühl bei der Harnentleerung · Harndrang · Häufige Blasenentleerung · Bauchschmerzen.Wirkungsweise von Femalac Bakterien-blocker Pulver (Packungsgröße: 28 stk)Der Wirkstoff ist D-Mannose. D-Mannose kommt von Natur aus im menschlichen Stoffwechsel vor. D-Mannose haftet an E. coli Bakterien an und verhindert somit, dass sich die Bakterien an den Wänden der Harnwege absetzen. Daraufhin werden die Bakterien ganz einfach beim Wasserlassen aus dem Körper ausgespült. Lactobazillen können das Bakterienumfeld des Intimbereichs (untere Harnwege) positiv beeinflussen, indem der pH-Wert reguliert wird.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / ZutatenFemalac Bakterien-blocker Pulver (Packungsgröße: 28 stk) enthält: D-Mannose, Maltodextrin, Zitronensäure, Waldfrüchtegeschmack, Traubengeschmack, Siliziumdioxid, Lactobacillus reuteri, Lactobacillus rhamnosus, Rote Beete-Saftpulver, Sucralose. Beutelinhalt: 2 g D-Mannose, Lactobacillus Rhamnosus (1 Mrd. KbE), Lactobacillus Reuteri (1 Mrd. KbE).GegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden. Femalac Bakterien-blocker Pulver (Packungsgröße: 28 stk) ist gut verträglich. Eine mögliche Nebenwirkung ist Durchfall; dies kommt jedoch nur selten vor.DosierungAnwendungsempfehlung von Femalac Bakterien-blocker Pulver (Packungsgröße: 28 stk): Erwachsene ab 18 Jahren: Zur Prävention einmal täglich 1 Beutel einnehmen Zur Unterstütz

Preis: 41.99 € | Versand*: 0.00 €

Was ist eine Kolonie?

Eine Kolonie ist ein Gebiet, das von einer fremden Macht erobert und kontrolliert wird. Die Kolonialmacht nutzt die Ressourcen des...

Eine Kolonie ist ein Gebiet, das von einer fremden Macht erobert und kontrolliert wird. Die Kolonialmacht nutzt die Ressourcen des Gebiets und übt politische und wirtschaftliche Kontrolle über die Einwohner aus. Oftmals werden Kolonien auch zur Ausbeutung der Einwohner und zur Sicherung strategischer Interessen genutzt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche Kolonie war Kenia?

Welche Kolonie war Kenia? Kenia war eine britische Kolonie, die von 1920 bis 1963 unter britischer Herrschaft stand. Während diese...

Welche Kolonie war Kenia? Kenia war eine britische Kolonie, die von 1920 bis 1963 unter britischer Herrschaft stand. Während dieser Zeit wurde das Land als Britisch-Ostafrika bezeichnet. Die Briten nutzten Kenia hauptsächlich für den Anbau von Kaffee, Tee und anderen landwirtschaftlichen Produkten. Die Kolonialherrschaft führte zu Spannungen und Konflikten mit der einheimischen Bevölkerung, die letztendlich zur Unabhängigkeit Kenias im Jahr 1963 führten. Heute ist Kenia eine unabhängige Nation in Ostafrika mit einer reichen kulturellen Vielfalt und einer vielfältigen Tierwelt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Britisch Ostafrika Mandat Unabhängigkeit Mau-Mau Nairobi Kolonialismus Siedler Mombasa Uganda

Wann friert die Kolonie ein?

Die Kolonie friert ein, wenn die Temperaturen unter den Gefrierpunkt fallen. Dies geschieht normalerweise im Winter, wenn es drauß...

Die Kolonie friert ein, wenn die Temperaturen unter den Gefrierpunkt fallen. Dies geschieht normalerweise im Winter, wenn es draußen sehr kalt ist. Die Bienen versammeln sich dann im Inneren des Bienenstocks und bilden eine Wärmekugel, um die Königin und die Brut warm zu halten. In dieser Zeit ruht die Aktivität der Bienen und sie verbrauchen ihre gesammelten Vorräte, um die Kälte zu überstehen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie wurde Namibia deutsche Kolonie?

Namibia wurde deutsche Kolonie durch den Vertrag von Lüderitzbucht im Jahr 1884, in dem der deutsche Kaufmann Adolf Lüderitz Landr...

Namibia wurde deutsche Kolonie durch den Vertrag von Lüderitzbucht im Jahr 1884, in dem der deutsche Kaufmann Adolf Lüderitz Landrechte an der Küste von Namibia erwarb. Dies war der Beginn der deutschen Kolonialisierung in Namibia. In den folgenden Jahren erweiterte das Deutsche Reich sein Territorium in Namibia durch weitere Verträge und gewaltsame Auseinandersetzungen mit den einheimischen Völkern. Schließlich wurde Namibia offiziell als deutsche Kolonie unter dem Namen Deutsch-Südwestafrika etabliert. Die deutsche Kolonialherrschaft in Namibia endete nach dem Ersten Weltkrieg, als das Gebiet unter südafrikanische Verwaltung gestellt wurde.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kolonialisierung Vertrag Schutzgebiet Imperialismus Besiedlung Widerstand Eroberung Verwaltung Krieg Ausbeutung.

Zinkpaste Bw
Zinkpaste Bw

Anwendungsgebiet von Zinkpaste Bw (Packungsgröße: 100 g)Das Präparat ist ein Wundheilmittel/Hautschutzmittel.Diese Paste wird angewendet zur Abdeckung bzw. zum Schutz der gesunden Haut und zur Sekretbindung bei nässenden akuten und subakuten Dermatosen (Hautkrankheiten).Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten30 g Zink oxidVaselin, gelb Hilfstoff (+)GegenanzeigenDieses Arzneimittel darf nicht angewendet werden,wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Zinkoxid oder den sonstigen Bestandteil sind.DosierungWenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Soweit nicht anders verordnet, wird das Arzenimittel einmal oder mehrmals täglich auf die betroffenen Hautflächen aufgetragen.Das enthaltene Zinkoxid kann sich in der Wäsche festsetzen und ist dann nur schwer wieder zu entfernen. Decken sie daher die mit der Paste behandelte Hautfläche mit einer Mullkompresse, einem Pflaster oder einem Verband ab. Dauer der AnwendungDie Dauer der Anwendung ist prinzipiell nicht begrenzt.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels angewendet haben, als Sie solltenund sich aufgrund der höheren Dosis Beschwerden einstellen, benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann gegebenenfalls über erforderliche Maßnahmen entscheiden. Möglicherweise tritt die unter Nebenwirkungen aufgeführte Nebenwirkung verstärkt auf.EinnahmeDas enthaltene Zinkoxid kann sich in der Wäsche festsetzen und ist dann nur schwer wieder zu entfernen. Decken sie daher die mit der Paste behandelte Hautfläche mit einer Mullkompresse, einem Pflaster oder einem Verband ab.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Anwendung dieses Arzneimittels ist erforderlich,wenn die unter Kategorie "Indikation" beschriebenen Beschwerden verstärkt auftreten. Fragen Sie in diesem Fall Ih

Preis: 5.69 € | Versand*: 3.49 €
Lactulose AL
Lactulose AL

Anwendungsgebiet von Lactulose AL (Packungsgröße: 500 ml)Hilfe bei Verstopfung Lactulose AL (Packungsgröße: 500 ml) ist ein Abführmittel; Leber- und Darmtherapeutikum. Das Arzneimittel wird angewendet bei Verstopfung, die durch ballaststoffreiche Kost und andere allgemeine Maßnahmen nicht ausreichend beeinflusst werden kann bei Erkrankungen, die einen erleichterten Stuhlgang erfordern zur Vorbeugung und Behandlung bei portokavaler Enzephalopathie (d.h. Störungen der Gehirnfunktion infolge chronischer Lebererkrankungen, besonders bei Leberzirrhose). Darmträgheit ist ein häufiges Problem: etwa 30-60% der Deutschen leiden daran. Wenn es länger als drei Tage nicht zu Stuhlgang gekommen ist und ein klumpiger oder harter Stuhl vorliegt oder zur Stuhlentleerung stark gepresst werden muss, spricht man von Verstopfung. Der Fachausdruck ist Obstipation. Verstopfung tritt häufig auf Reisen auf, wenn man sich neuen Ess- und Lebensgewohnheiten anpassen muss, aber auch als Folge von Krankheiten, Schwangerschaft oder als Nebenwirkung von Medikamenten. Chronische Verstopfung ist meist durch einen Mangel an Ballaststoffen, Flüssigkeit und ausreichender Bewegung bedingt. Langfristig bringt daher meist nur eine Umstellung des Lebensstils Besserung. Um den Darm wieder in Schwung zu bringen und den Stuhlgang zu erleichtern, eignen sich Abführmittel wie zum Beispiel Lactulose AL (Packungsgröße: 500 ml). Ausreichend trinken Eine ausreichende Trinkmenge ist wichtig: Experten empfehlen eine tägliche Trinkmenge von zwei Litern (z. B. Wasser, Tee, Fruchtschorle oder Mineralwasser). Morgens auf nüchternen Magen ein Glas Mineralwasser oder Fruchtsaft hilft, den Darm anzuregen und löst oftmals den Stuhlgangreflex aus. Den Darm in Schwung bringen Yoga, Tai-Chi oder Qigong sind mentales und körperliches Training zugleich und hilfreich bei Magen-Darm-Beschwerden wie Verstopfung. Regelmäßige Entspannungspausen fördern die Verdauun

Preis: 4.97 € | Versand*: 4.99 €
Fanola Oro Puro Keratin Color 5.14 100 ml
Fanola Oro Puro Keratin Color 5.14 100 ml

Das neue Farbsystem Fanola Oro Puro Keratin Color wurde entwickelt, um die 3 wichtigsten Ergebnisse einer Haarfärbung zu vereinen und zu perfektionieren. Sie sorgt für maximale Grauabdeckung, unvergleichbarer Glanz und Geschmeidigkeit sowie perfekte Haarschonung.Eigenschaften des Fanola Oro Puro Keratin Color-Permanente Haarfarbe ohne Ammoniak und maximale Grauabdeckung-Brillante Farben-Macht das Haar seidig weich und hydratisiert es-Hohe Schutzwirkung und Restrukturierung des Haares-Kann auch bei empfindlicher Kopfhaut angewendet werden-Aufhellung um 4-5 Tonstufen-Weiche und cremige Struktur für ein perfektes Mischergebnis und für eine einfache Auftragung-Geruchsneutral-Erhältlich in 40 Nuancen + 3 HellerfärberInhaltsstoffe des Fanola Oro Puro Keratin ColorGold 24K - Gibt dem Haar Glanz und Brillanz bei gleichzeitiger Leichtigkeit mit Anti-Age-EffektArganöl - Schützt, erhellt, nährt und kräftigt das Haar. Reich an Vitamin E hilft es, das Haar vor der Alterung zu bewahren und schützt das Haar vor freien Radikalen.Keratin - Gibt dem Haar seine Vitalität zurück und stärkt die Haarstruktur. Es begünstigt eine intensive, langanhaltende Haarfärbung.Über die Oro TherapyAlle Oro Therapy Produkte enthalten Mikro-Partikel aus reinem 24K Gold in einer Suspensionslösung. Dies bedeutet, dass diese Partikel so klein sind, dass sie weder sedimentiert noch gefiltert werden können. Diese Eigenschaft ermöglicht es, dass die Mikro-Partikel aus Gold sofort während der Produktanwendung in die Haarstruktur eindringen. Auf diese Weise können alle Vorteile des Metalls genutzt werden, ohne die Nebenwirkung eines beschwerten Haares.

Preis: 9.40 € | Versand*: 4.99 €
Apis D 6 20 ML
Apis D 6 20 ML

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben): Apis mellifica D6. Anwendungsgebiete: Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Warnhinweis: Enthält 50 Vol.-% Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke. GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Apis mellifica D6 Homöopathisches Arzneimittel Zusammensetzung: 1g enthält arzneilich wirksame Bestandteile: Apis mellifica Dil. D6 1g Sonstige Bestandteile: Äthanol, gereinigtes Wasser Enthält 50 Vol.-% Alkohol. Darreichungsform und Packungsgröße: 20 ml zum Einnehmen. Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Bei während der Anwendung des Arzneimittels fortdauernden Krankheitssymptomen ist medizinischer Rat einzuholen. Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung: Nicht bekannt. Wechselwirkungen mit anderen Mitteln: Nicht bekannt. Beeinflussung der Wirkung von anderen Arzneimitteln: Nicht bekannt. Dauer der Anwendung: Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht über eine längere zeit eingenommen werden. Nebenwirkungen: keine bekannt. Bei der Einnahme eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Therapeuten befragen. Bitte teilen Sie Ihrem Therapeuten jede Nebenwirkung mit, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben ist. Hinweis: Nach Ablauf des Verfalldatums soll das Arzneimittel nicht mehr angewendet werden. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller: HANOSAN GmbH Hanosanstr. 1 D-30826 Garbsen Telefon: 05131/45930 Fax 05131/459345 Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im 07/2013 Quelle: Angaben der Packungsbeilage Stand: 03/2016

Preis: 8.98 € | Versand*: 3.75 €

War Madagaskar eine deutsche Kolonie?

Nein, Madagaskar war keine deutsche Kolonie. Tatsächlich war Madagaskar eine französische Kolonie, die im 19. Jahrhundert von Fran...

Nein, Madagaskar war keine deutsche Kolonie. Tatsächlich war Madagaskar eine französische Kolonie, die im 19. Jahrhundert von Frankreich erobert wurde. Die deutsche Kolonialherrschaft konzentrierte sich hauptsächlich auf Gebiete in Afrika und im Pazifik. Madagaskar wurde erst nach dem Ersten Weltkrieg unter dem Völkerbundmandat von Frankreich verwaltet. Die deutsche Kolonialgeschichte war also nicht mit Madagaskar verbunden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kolonie Deutschland Madagaskar Krieg Geschichte Besetzung Kolonialismus Insel Afrika Europäer.

Ist Kanada eine britische Kolonie?

Ist Kanada eine britische Kolonie? Nein, Kanada ist seit 1867 ein unabhängiges Land und hat sich von der britischen Kolonialherrsc...

Ist Kanada eine britische Kolonie? Nein, Kanada ist seit 1867 ein unabhängiges Land und hat sich von der britischen Kolonialherrschaft losgelöst. Zwar ist Kanada Teil des Commonwealth of Nations, was bedeutet, dass es eine enge Beziehung zum Vereinigten Königreich pflegt, aber es ist dennoch ein eigenständiger Staat mit eigener Regierung und Gesetzgebung. Die britische Monarchie ist zwar das Staatsoberhaupt Kanadas, aber ihre Rolle ist hauptsächlich zeremoniell und repräsentativ. Kanada hat seine eigene Verfassung und ist in allen Belangen autonom.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Nein Unabhängigkeit Geschichte Kolonie Verbindung Regierung Kultur Identität Beziehung Einfluss

Wann war Namibia deutsche Kolonie?

Namibia war von 1884 bis 1915 eine deutsche Kolonie. Während dieser Zeit wurde das Land von Deutschland als "Deutsch-Südwestafrika...

Namibia war von 1884 bis 1915 eine deutsche Kolonie. Während dieser Zeit wurde das Land von Deutschland als "Deutsch-Südwestafrika" verwaltet. Die deutsche Kolonialherrschaft endete im Ersten Weltkrieg, als südafrikanische Truppen das Land besetzten. Nach dem Krieg wurde Namibia unter südafrikanische Verwaltung gestellt, bis es schließlich 1990 seine Unabhängigkeit erlangte. Heute ist Namibia ein souveräner Staat im südlichen Afrika.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kolonialzeit Kaiserliche Schutztruppe Deutsch-Ostafrika Herero-Aufstand Nama-Krieg Schütztruppen-Krieg Swakopmunder Aufstand Windhuk-Rebellion Kionga-Krieg

Was war eine deutsche Kolonie?

Eine deutsche Kolonie war ein Gebiet außerhalb Deutschlands, das von Deutschland kolonisiert und verwaltet wurde. Zu den bekanntes...

Eine deutsche Kolonie war ein Gebiet außerhalb Deutschlands, das von Deutschland kolonisiert und verwaltet wurde. Zu den bekanntesten deutschen Kolonien gehörten Deutsch-Südwestafrika (heute Namibia), Deutsch-Ostafrika (heute Tansania, Ruanda und Burundi) und Deutsch-Neuguinea (heute Papua-Neuguinea). Diese Kolonien dienten dazu, wirtschaftliche Interessen zu verfolgen, Rohstoffe zu sichern und den Einflussbereich des deutschen Kaiserreichs zu erweitern. Die deutsche Kolonialherrschaft war geprägt von Ausbeutung, Unterdrückung und Konflikten mit der einheimischen Bevölkerung. Nach dem Ersten Weltkrieg verlor Deutschland seine Kolonien im Zuge des Versailler Vertrags.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kamerun Togo Namibia Südwestafrika Tanganjika Ruanda-Urundi Deutsch-Südwestafrika Deutsch-Neuguinea Bismarck-Archipel

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.